Auf den Spitzen der Storbæltsbroen (Große Beltbrücke) leuchten bis Ende Dezember zwei Weihnachtsbäume. Traditionell wurden am Freitag mit Kerzen geschmückten Weihnachtsbäume auf dem Storbælt (Großer Belt) aufgestellt.

Auf den beiden 254 Meter hohen Pylonen der Storbæltsbroen wurden zwei Weihnachtsbäume aufgestellt, und bis Ende Dezember werden Autofahrer auf der Brücke von den beiden Weihnachtsbäumen hoch über dem Meeresspiegel begrüßt.

Es sind keine Weihnachtsbäume im klassischen Sinne, da sie extremen Wetterbedingungen auf der Brücke standhalten müssen. Anstelle von Fichte bestehen sie daher aus einem sechs Meter hohen Mast, an dem sechs Drähte mit leichten Ketten mit LED-Lampen montiert sind. Darüber hinaus haben sie zwei ganz besondere Weihnachtssterne, die von weitem sichtbar sind.

Die Weihnachtsbäume werden am letzten Freitag vor dem ersten Adventssonntag ab 12:00 Uhr beleuchtet sein, und sie werden am letzten Wochentag im Dezember wieder ausgeschaltet.

von

Günter Schwarz – 28.11.2020

Foto: Storbæltsbroen