UPDATE der Polizeiinspektion Anklam vom 02.12.2020 um 17:14 Uhr

(Greifswald) – In den heutigen Mittagsstunden konnte die 40-Jährige Vermisste leider nur noch tot aufgefunden werden.

Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam haben die Ermittlungen aufgenommen, um die Umstände ihres Todes vollständig aufzuklären und eine Fremdeinwirkung auszuschließen.

Wir bitten Medien und Privatpersonen, alle im Zusammenhang mit der Fahndung veröffentlichten personenbezogenen Daten und Bilder, gerade in den sozialen Netzwerken, zu löschen und danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Erstmeldung der Polizeiinspektion Anklam vom 30.11.2020 um 15:53 Uhr

(Greifswald) – Seit dem gestrigen Sonntag, dem 29.11.2020, 17.00 Uhr, wird die 40-jährige Kristina Holz aus Greifswald vermisst.

Sie ist ca. 160 cm groß, schlank und hat blonde glatte Haare bis zum Hals. Vermutlich ist Frau Holz mit einer schwarzen Kapuzenjacke und einer hellblauen Jeans bekleidet. Sie könnte zudem eine graue Mütze tragen. Sie benötigt medizinische Hilfe.

Alle Suchmaßnahmen der Polizei haben bislang nicht zum Auffinden der Frau geführt. Die Polizei Greifswald bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Die regionalen Radiosender werden um Ausstrahlung einer Rundfunkdurchsage gebeten.

Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der vermissten Frau machen? Wer hat die 40-jährige Kristina Holz gesehen? Hinweise nehmen das Polizeihauptrevier Greifswald unter 03834-5400, der Polizeinotruf unter 110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Anklam vom 30.11.2020 um 15:53 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 30.11.2020

Foto: Polizeiinspektion Anklam