(Husum) – Am Dienstagabend, dem 01. Dezember 2020, kam es gegen 19:45 Uhr in der Wasserreihe in Husum zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz.

Ein 28-Jähriger Bewohner des Mehrfamilienhauses hatte nach ersten Erkenntnissen in seiner Wohnung ein offenes Feuer entfacht, um sich aufzuwärmen. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr evakuiert. Vier Personen, darunter ein Kleinkind, wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich. Der 28-Jährige wird in einem Krankenhaus behandelt.

Die Kriminalpolizei Husum hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 02.12.2020 um 07:58 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 02.12.2020

Foto: Archivbild