(Norderstedt) – Am vergangenen Wochenende ist es in der Poppenbütteler Straße in Norderstedt zu einem Einbruch in das dortige Jugend- und Freizeitheimes im Schulzentrum-Süd gekommen.

Am Montagmorgen, dem 07.12.2020, stellten Mitarbeiter der Einrichtung den Diebstahl von Unterhaltungselektronik fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich unbekannte Personen gewaltsam Zutritt in die Räumlichkeiten.

Die Tatzeit dürfte zwischen Freitag, den 04.12.2020, 16:00 Uhr, und Montag, den 07.12.2020, 07:00 Uhr, liegen.

Der genaue Wert der erlangten Beute ist noch unklar. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf einen unteren 4stelligen Betrag.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat Spuren vor Ort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch nimmt die Polizei in Norderstedt unter der Rufnummer 040- 528 06 – 0 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 09.12.2020 um 10:15 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 09.12.2020

Foto: Archivbild