UPDATE vom 13.12.2020 um 23:06 Uhr

Friedlicher Verlauf der Anti-Corona-Demo in Eutin

(Eutin) – Am Sonntagmittag hatten sich auf dem Marktplatz in Eutin Menschen versammelt, um gegen die Corona-Maßnahmen und eine Impfpflicht zu demonstrieren.

Nach Angaben der Polizei waren etwa 130 Teilnehmer zu der Demo erschienen, bei der alles friedlich blieb.

Bereits am gestrigen Samstag waren in Kiel laut Polizei etwa 360 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren.

Erstmeldung vom 13.12.2020 um 13:08 Uhr

Anti-Corona-Demo in Eutin angekündigt

(Eutin) – Die Corona-Schutzmaßnamen von Bund und Land – gegen sie regt sich seit Monaten Widerstand sowohl in ganz Deutschland als auch Schleswig-Holstein.

Gestern, am Samstag, fanden Demonstrationen in Kiel und davor auch in Itzehoe, Schleswig oder Eckernförde statt. Für heute, am 3. Adventssonntag, rufen nun mehrere Gruppen und Organisationen der „Querdenker“-Bewegung „Eutin steht auf“ und Impfgegner zu einem Protestzug durch Eutin auf. Die Veranstalter rechnen mit Demonstranten aus allen Landesteilen.

Bei Kundgebungen auf dem Berliner Platz sind Corona-Leugner als Redner angekündigt. Die Initiatoren fordern unter anderem die – so wörtlich – „unsinnigen Regeln“ wie das Tragen von Masken im Freien und für Kinder unter 18 aufzuheben.

Gegen die für den 3. Advent angemeldete Kundgebung haben zahlreiche Bürger einen offenen Brief unterzeichnet, der sich von Impfgegnern in Eutin abwendet. Auch die evangelische Kirche gehört zu den Kritikern und bezieht klar Stellung gegen die Corona-Leugner.

Dass bei den Kundgebungen immer wieder auch verschwörungstheoretische, politisch extreme und esoterische Positionen vertreten werden, sorgt in der Gesellschaft zunehmend für Unruhe, denn bei der kleinen Minderheit geht es nicht um Alltagssorgen, denn hier werden besorgte Demonstraten zunehmend von extremistischen Gruppen zur Erreichung ihrer Ziele mißbraucht.

Beispielweise nutzen Vertreter der maßgeblich beteiligten Protestbewegung „Widerstand 2020“ offen nationalsozialistisches Vokabular, was sich zu einem Gemisch aus völkischem, nationalistischem und rassistischem Gedankengut zusammenbraue.

von

Günter Schwarz – 13.12.2020

Foto: Archivbild