(Bornholm) – Am Dienstagmorgen wollten zwei Deutsche auf Bornholm einreisen, aber sie kamen nicht durch die Grenzkontrolle.

Zwei Deutsche waren gestern mit der Morgenfähre von Ystad angekommen und waren um 09:50 Uhr im Hafen von Rønne. Sie kamen jedoch nicht so weit, weil sie am Grenzkontrollpunkt angehalten und kontrolliert wurden. Da sie bei ihrem Besuch in Bornholm keinen erkennbaren Zweck darlegen konnten, wurden sie mit der Fähre um 10:30 Uhr nach Ystad zurückgeschickt.

Dieses geht aus dem 24-Stunden-Bericht der Bornholms Politis (Bornholm Polizei) hervor. Ein erkennbarer Zweck ist beispielsweise, dass Sie im Land arbeiten, an einem Arbeitstreffen teilnehmen oder ein Vorstellungsgespräch führen müssen. Oder Sie sind im Land verheiratet, haben einen Elternteil dort oder sind Freund/in einer Person, die in Dänemark lebt.

Quelle: TV2/Bornholm – übersetzt und bearbeitet von

Günter Schwarz – 16.12.2020

Foto: TV2/Bornholm