(Weddingstedt) – Im Zuge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend in Weddingstedt zugetragen hat, erlitt ein junger Dithmarscher schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. An seinem Wagen entstand Totalschaden.

Um 21:45 Uhr war der 18-Jährige in einem Mitsubishi auf der Ostroher Straße aus Richtung Ostrohe kommend in Richtung Weddingstedt unterwegs. Am Ausgang einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und geriet mit einem Reifen auf den rechten Grünstreifen. Das Heck des Wagens stieß gegen einen Leitpfosten, bevor der Wagen zurück auf die Straße gelangte, sich drehte und gegen einen Baum prallte, wo das Fahrzeug schließlich zum Stillstand kam.

Ein Rettungswagen brachte den Unfallfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, ein Abschleppunternehmen barg seinen komplett zerstörten Wagen, Schadenshöhe etwa 4.000 Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 17.12.2020 um 11:37 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 17.12.2020

Foto: Archivbild