(Schwerin) – Am 20.12.2020 kam es gegen 00:05 Uhr zum Ausbruch eines Brandes in einem Mehrfamilienhauses in der Schweriner Kantstraße.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einem Kellerabteil des Hauses zu einem offenen Feuer. Dadurch wurden Gebäudeteile beschädigt.

Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Schwerin und der Freiwilligen Feuerwehr „Schlossgarten“ konnten den Brand schnell löschen.

Für die Hausbewohner bestand keine Gefahr. Sie konnten während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen verbleiben. Am Gebäude entstand ein geschätzter Sachschaden von zehntausend Euro.

Das Kriminalkommissariat Schwerin hat umgehend die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Schwerin unter Telefon 0385-51802224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeihauptreviers Schwerin vom 20.12.2020 um 11:49 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 20.12.2020

Foto: Archivbild