(Lauenburg) – Nach einer versuchten Raubtat auf eine Frau am 14. Dezember 2020 fahndet die Kriminalpolizei Geestacht nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Die Medien werden gebeten, das beigefügte Bild zu veröffentlichen.

Wie bereits am 15.12.2020 unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4791461 berichtet, wurde eine Lauenburgerin durch einen Unbekannten in der Grünstraße angesprochen. Dieser Mann forderte unvermittelt unter Vorhalt eines Messers Bargeld von der 33-Jährigen. Um seiner Aufforderung Nachdruck zu verleihen, führte er Stichbewegungen in Richtung der Lauenburgerin aus. Zudem schlug er auf die Frau ein.

Laut Beschreibung der Geschädigten war der Täter, der auf dem Phantombild zu sehen ist, etwa 175 cm – 180 cm groß, schlank bis kräftig und 20 – 30 Jahre alt. Der Mann habe deutsch, ohne Akzent gesprochen. Bekleidet war er mit einem dunklen/schwarzen Parka mit Fellbesatz am Kragen.

Wer Hinweise zu den Personen geben kann oder wer den abgebildeten Mann zu erkennen glaubt, sollte sich mit der Geesthachter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 04152/8003-0 in Verbindung setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 21.12.2020 um 12:46 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 21.12.2020

Foto: Archivbild