(Lübeck) – Das Amtsgericht Lübeck hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft am frühen Abend des gestrigen Tages (31.12.) Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags und des Haftgrundes der Fluchtgefahr gegen den 57-jährigen Tatverdächtigen erlassen.

Der Lübecker macht von seinem Schweigerecht Gebrauch. Ihm ist ein Pflichtverteidiger beigeordnet worden. Er ist noch am gestrigen Tage der Justizvollzugsanstalt Lübeck zugeführt worden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 01.01.2021 um 11:42 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 01.01.2021

Foto: Archivbild