(Elmshorn) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 03.01.2020, ist es im Hainholzer Damm zur Festnahme eines Täters nach einem versuchten Einbruch in ein Ladengeschäft gekommen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen beobachtete ein Zeuge um 00:45 Uhr, wie zwei Personen versuchten, gewaltsam in ein zwischen Fröbel- und Plinkstraße gelegenes Lebensmittelgeschäft einzudringen.

Bei Eintreffen weiterer Zeugen flohen die beiden Täter in Richtung der in der Fröbelstraße gelegenen Sporthalle.

Ein Zeuge konnte einen der beiden, einen 18-Jährigen aus Heide, bis zum Eintreffen der Polizei festhalten und übergab ihn den eintreffenden Polizeibeamten.

Bei der Absuche des Bereichs fanden die Einsatzkräfte mögliche Tatmittel auf und stellten diese sicher.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den jungen Mann aus Mangel an Haftgründen.

Bisherige Ermittlungen verdichteten den Verdacht, dass es sich bei dem flüchtigen Täter um einen 19-jährigen Elmshorner handelt.

Die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei Elmshorn hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 04121 803-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 04.01.2021 um 10:55 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 04.01.2021

Foto: Archivbild