(Fockbek) – Am späten Sonnabend kam es auf der B 203 Höhe Ernsttal zu einem Verkehrsunfall.

Ein 22-jähriger Mann ist aus bisher unbekannter Ursache gegen einen Baum gefahren. Glücklicherweise war sein Auto neueren Datums und somit mit moderner Technik ausgestattet. Unter anderem wurde automatisch die Leitstelle über diesen Unfall alarmiert, so dass direkt die Rettungskette in Gang gesetzt wurde.

Ebenso war das Auto so stabil, dass trotz der frontalen Kollision der Fahrgastraum nur wenig beeinträchtigt wurde. Somit war die Person beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits aus dem Auto befreit. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und in die Imland Klinik nach Rendsburg gebracht.

Neben dem sicherstellen des Brandschutzes und absichern der Einsatzstelle brauchte die Feuerwehr nicht weiter Eingreifen.

Zur Schadenshöhe kann derzeit keine Auskunft erteilt werden.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Fockbek, Feuerwehr Rendsburg, RTW, NEF und Polizei

Quelle: Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbands Rendsburg-Eckernförde vom 04.01.2021 um 10:02 Uhr

Text und Fotos: Jörg Damm Feuerwehr Fockbek