(Lensahn) – Bereits am Sonntag, den 22.11.2020, kam es gegen 14:25 Uhr auf der Kreisstraße 59 von Neustadt i.H. über Groß Schlamin nach Lensahn zu einer Trunkenheitsfahrt.

Zeugen hatten sich telefonisch bei der Einsatzleitstelle der Polizei gemeldet und mittgeteilt, dass ein Pkw Mercedes A-Klasse vor ihnen in erheblichen Schlangenlinien gefahren würde. Zusätzlich sei der Wagen zwischen Neustadt i.H. und Logeberg zweimal auf die Gegenfahrbahn geraten, obwohl Gegenverkehr herrschte. Das Fahrzeug wurde im Rahmen der Fahndung durch Beamte der Polizeistation Oldenburg kontrolliert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 62-jährigen Fahrzeugführer aus Ostholstein ergab einen Wert von 1,26 Promille. Im weiteren Verlauf wurde bei dem Fahrer eine Blutprobe in einem nahegelegenen Krankenhaus entnommen.

Die Polizeistation Lensahn führt die Ermittlungen und sucht mögliche Zeugen, denen der Pkw Mercedes A-Klasse auf der Kreisstraße entgegengekommen ist und die sich an die Situation auf der Kreisstraße 59 zwischen Neustadt i.H. und Logeberg erinnern.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 04363-91263 oder per E-Mail an die Adresse Lensahn.PSt@polizei.landsh.de entgegen genommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 07.01.2021 um 12:48 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 07.01.2021

Foto: Archivbild