(Husum) – In der Silvesternacht zum 01.01.2021 wurde im Zeitraum von 00:36 Uhr bis 01:12 Uhr in ein Autohaus in der Robert-Koch-Straße in Husum eingebrochen.

Der unbekannte Täter entwendete aus dem Büro den Fahrzeugschlüssel eines neuwertigen schwarzen Ford Kuga mit Ratzeburger Kennzeichen (RZ). Das Fahrzeug wurde am Donnerstag, dem 07.01.2021, im Engelburger Weg, ca. 50 m entfernt von der Schleswiger Chaussee, wieder aufgefunden.

Dort solle es laut Zeugenaussagen mindestens seit Montag, den 04.01.2021, gestanden haben. Durch den unbekannten Täter wurde offenbar versucht, das gestohlene Fahrzeug in Brand zu stecken. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Die Kriminalpolizei in Husum fragt: „Wer hat in der Silvesternacht auffällige Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch und dem Autodiebstahl in Verbindung stehen könnten? Wer hat das Fahrzeug bereits vor dem Auffinden am Donnerstag gesehen? Wie lange stand der Ford bereits im Engelsburger Weg?“

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04841-8300 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 08.01.2021 um 10:36 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 08.01.2021

Foto: Polizeidirektion Flensburg