(Ahrensburg) – Am Dienstag, dem 05.01.2021, kam es zwischen 20:00 und 21:00 Uhr in Ahrensburg, unter der Steinbrücke im Bereich der Straße Am Alten Markt zu einem Raub zum Nachteil eines 50jährigen Obdachlosen.

Nach bisherigem Erkenntnisstand schlief der 50-jährige Obdachlose unter der Steinbrücke in der Nähe der Gottesbuden. Zwischen 20:00 und 21:00 Uhr wurde er wach, da eine männliche Person auf ihn einschlug und ihn danach am Boden festhielt. Eine weitere Person zog ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche. Daraus wurden Bargeld und personenbezogene Dokumente entwendet. Danach entfernten sich die Täter über einen Sandweg in Richtung Schloss.

Durch den Geschädigten konnte eine grobe Personenbeschreibung abgegeben werden.

Täter 1:

  • 20-30 Jahre alt
  • ca. 1,80m groß
  • dunkelhäutig
  • schlank
  • weiße Turnschuhe
  • schwarze Bekleidung

Täter 2:

  • 20-30 Jahre alt
  • ca. 1,70 – 1,75 m groß
  • dunkelhäutig
  • kräftig, aber nicht dick
  • dunkel gekleidet

Zeugen werden gebeten, etwaige Beobachtungen oder Täterhinweise an die Kriminalpolizei Ahrensburg zu melden unter der Telefonnummer: 04102-809-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 08.01.2021 um 11:22 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 08.01.2021

Foto: Polizeidirektion Flensburg