(Lübeck) – Am heutigen Freitagmorgen, dem 08.01.2021, brannten in Stockelsdorf zwei Pkw. Das Feuer wurde durch die alarmierten Wehren aus Stockelsdorf und Mori gelöscht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 03:20 Uhr wurde gemeldet, dass ein weißer Volkswagen sowie ein roter Fiat brennen. Beide Fahrzeuge standen im vorderen Bereich eines Grundstückes zweier Doppelhaushälften und waren nebeneinander abgestellt. Das Grundstück ist frei zugänglich. Es gab durch das Feuer keine Verletzten.

Der VW Tiguan ist im Frontbereich ausgebrannt. Der danebenstehende Fiat ist erheblich beschädigt.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Die großräumige Fahndung nach möglichen Tatverdächtigen wurde von der Einsatzleitstelle koordiniert. Die Sachbearbeitung liegt bei der Kriminalpolizeistelle in Bad Schwartau.

Die Ermittler waren erneut am Freitagvormittag am Brandort. Sie bitten um Hinweise zu diesem Sachverhalt unter der Rufnummer 0451-220750 oder per Mail unter badschwartau.kpst@polizei.landsh.de .

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 08.01.2021 um 12:48 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 08.01.2021

Foto: Archivbild