(Meldorf) – Am Donnerstag hat sich zur Mittagszeit in Meldorf ein Unfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Ein Mann erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Um 13:35 Uhr bog ein 53-Jähriger mit seinem Wagen von einem Grundstück in der Straße Hesel nach rechts auf die Fahrbahn ein. Dabei kollidierte er mit dem BMW eines Dithmarschers, der die Landesstraße 147 in Richtung Meldorf befuhr. Der BMW-Fahrer kam im Zuge des Zusammenstoßes nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen gemauerten Pfosten.

Bei dem Unglück zog sich der 48-jährige schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand für ihn nicht. Der 53-Jährige blieb unversehrt.

An dem Wagen des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro, an dem X3 in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 15.01.2021 um 09:45 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 15.01.2021

Foto: Archivbild