(Putbus) – Am 15.01.2021 gegen 18:05 Uhr befuhr der 50-jährige Fahrzeugführer eines Postfahrzeuges die Verbindungsstraße von Putbus nach Wreechen. Im Scheitelpunkt einer Linkskurve kam das Postfahrzeug aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Straßenbaum.

Von dort wurde das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrzeugführer zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht werden. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit.

Die Postsendungen im Fahrzeug wurden durch einen anderen Mitarbeiter der Post übernommen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 16.01.2021 um 03:18 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 16.01.2021

Foto: Archivbild