(Uetersen) – Am Samstag, dem 16.01.2021, haben Beamte der Polizeistation Uetersen zwei Männer nach einem Einbruch in eine Gartenlaube festgenommen.

Der Geschädigte informierte gegen 00:05 Uhr die Polizei, nachdem dieser den Einbruch in seine Gartenlaube im Kleingartenverein „An der Klosterkoppel“ durch eine Bildübertragung seiner Überwachungskamera übertragen bekam.

Die Polizeibeamten konnten einen 19-jährigen Heranwachsenden aus Pinneberg sowie einen 17-jährigen Jugendlichen aus Uetersen als Tatverdächtige antreffen und vorläufig festnehmen. An der Gartenlaube stellten die Beamten zudem Aufbruchspuren fest.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der alkoholisierte Jugendliche seinen Erziehungsberechtigten übergaben, der zweite alkoholisierte Täter kam ebenfalls wieder auf freien Fuß.

Die Kriminalinspektion Pinneberg hat ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.

Nach bisherigen Erkenntnisse geht die Kriminalinspektion Pinneberg davon aus, dass die Täter mehrere Gartenlaube angegangen sind.

Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise von Bürgern, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser oder möglichen weiteren Taten gemacht haben und bittet darum, dass sich weitere Geschädigte mit der Kriminalinspektion Pinneberg unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 in Verbindung setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 18.01.2021 um 14:16 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.01.2021

Foto: Archivbild