(Hohenlockstedt) – Im Rahmen der Streife haben Beamte in der Nacht zum Sonntag einen Mann in einem Lebensmittelmarkt in Hohenlockstedt entdeckt. Er war zuvor gewaltsam in das Geschäft eingestiegen und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Gegen 03:00 Uhr waren Polizisten in ihrem Fahrzeug in Hohenlockstedt unterwegs. Als sie sich auf dem Netto-Kundenparkplatz in der Breiten Straße befanden, bemerkten sie, dass die Tür des Ladens augenscheinlich aufgebrochen war. Im Eingangsbereich im Inneren des Objekts entdeckten sie kurz darauf eine Person, stellten ihren Wagen sofort ab und begaben sich zu dem Markt.

Hier ließ sich der polizeilich bereits hinreichend Bekannte ohne Widerstand vorläufig festnehmen. Er räumte bereitwillig ein, gewaltsam in das Geschäft eingedrungen zu sein, Beute hatte er keine bei sich. Ein freiwillig durch den 37-Jährigen absolvierter Atemalkoholtest lieferte einen Wert von 1,76 Promille, zudem wollte der Beschuldigte ein starkes Medikament eingenommen haben.

Ein Bereitschaftsstaatsanwalt ordnete daraufhin die Entnahme zweier Blutproben bei dem Tatverdächtigen an, nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entließen die Einsatzkräfte ihn.

Der 37-Jährige wird sich nun wegen des Einbruchs strafrechtlich verantworten müssen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 18.01.2021 um 12:18 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.01.2021

Foto: Archivbild