(Hohenlockstedt) – Am Donnerstagabend ist es in Hohenlockstedt zu einem versuchten Einbruch in das Gebäude des Pflegedienstes Hohenlockstedt gekommen. Ein Spaziergänger schlug den Täter vermutlich in die Flucht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 20:50 Uhr gelangte der unbekannte Täter mit seinem Fahrrad von der Kieler Straße in den Hinterhof des Pflegedienstes. Dort versuchte er ein Fenster des Pflegedienstgebäudes aufzuhebeln. Als ein Spaziergänger den Einbrecher am Fenster hantieren sah, ging er an ihm vorbei und alarmierte die Polizei. Der Täter ließ unterdessen von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtete mit seinem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Der Einbrecher sei etwa 35 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Oberbekleidung und eine helle Jeans. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein dunkelfarbiges Fahrrad gehandelt haben.

Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04821/6020 mit der Kripo in Itzehoe in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 22.01.2021 um 13:51 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 22.01.2021

Foto: Archivbild