(Weddingstedt) – Am Montagnachmittag hat sich in Weddingstedt ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein Radfahrer schwere Verletzungen zuzog. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Um 16:20 Uhr war eine 22-Jährige in einem Opel auf der Waldstedter Straße in Richtung der Bundesstraße 5 unterwegs. An der Einmündung zur Straße Eichenhain nahm sie einem 23 Jahre alten Radfahrer die Vorfahrt. Der beabsichtigte aus dem Eichenhain nach links in die Waldstedter Straße einzubiegen. Die Verkehrsteilnehmer kollidierten miteinander, der Biker zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Bei Eintreffen der Polizei versorgte die Besatzung eines Rettungswagens den Mann bereits und brachte ihn später in ein Krankenhaus.

An dem Unfallwagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro, an dem Rad in Höhe von etwa 100 Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 26.01.2021 um 12:33 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 26.01.2021

Foto: Archivbild