(Pinneberg) – Am frühen Dienstagmorgen, dem 26.01.2021, ist es in der Generaloberst-Beck-Straße zum Diebstahl eines Auspuffs gekommen.

Unbekannte bockten in der Nacht einen BMW 320i auf und bauten die Auspuffanlage aus.

Eine Zeugin bemerkte gegen 03:00 Uhr den aufgebockten Pkw. Zu dieser Zeit war der Auspuff noch am Fahrzeug. Am Morgen wurde das Fehlen der Auspuffanlage bemerkt.

Bereits am frühen Samstagmorgen, dem 23.01.2021, hatte um 03:17 Uhr eine Anwohnerin in Tatortnähe zwei Personen mit Taschenlampen beobachtet, die sich an einem Fahrzeug aufhielten und die Polizei alarmiert.

Die Einsatzkräfte konnten die Personen vor Ort nicht mehr antreffen.

Ein weiterer Anwohner hatte am Samstagabend, dem 23.01.2021, einen verdächtigen Mann in der General-Oberst-Beck-Straße beobachtet. Dieser soll circa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß bei kräftiger Statur gewesen sein. Er war mit einer beigen Stoffjacke und einer dünnen Beanie-Mütze bekleidet.

Zwischen dem 23. und 26. Januar 2021 kam es in der Dr.-Theodor-Haubach-Straße ebenfalls zum Diebstahl eines Katalysators von einem Toyota Prius.

In der Oberst-von-Stauffenberg-Straße entwendeten Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 26.01.2021, den Katalysator, auch hier von einem Toyota Prius.

Ob die beobachteten Personen in Zusammenhang mit den genannten Taten stehen, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen des Polizeireviers Pinneberg.

Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise über weitere verdächtige Beobachtungen unter 04101 2020.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 27.01.2021 um 13:45 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 27.01.2021

Foto: Archivbild