(Malchin) – Am heutigen Mittag des 30.01.2021 wurde um 11:55 Uhr der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Ortslage Axelshof, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, mit einem beteiligten Krad gemeldet. Der Motorradfahrer soll gegen einen Baum gefahren sein.

Vor Ort stellte sich der Sachstand wie folgt dar: Ein 43-jähriger Quadfahrer fuhr mit seinem Quad auf seinem umfriedeten Grundstück. Als Sozius fuhr ein 25 jähriger Bekannter aus dem Ort mit. Beide fuhren durch den Schnee im Garten und dabei gegen den Maschendrahtzaun und ein Gebüsch. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Sein Sozius erlitt leichte Verletzungen.

Der 43-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Neubrandenburg und der Sozius ins Krankenhaus Malchin verbracht. Am Fahrzeug selbst entstand kein Sachschaden.

Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde gegen den Fahrer des Quads eingeleitet.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 30.01.2021 um 15:47 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 30.01.2021

Fotos: Archivbild