Obwohl das für heute angekündigte Bund-Länder-Treffen erst für 14 Uhr angesetzt ist, dringen die ersten Nachrichten über News-Agenturen an die Öffentlichkeit.

Offiziell laufen die Lockdown-Regelungen am Ende dieser Woche aus. Das Kanzleramt lässt allerdings verlauten, dass trotz sinkender Inzidenzzahlen eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. März wahrscheinlich ist.

Eine teilweise-Öfnnung vor dem 1.März schlösse man komplett aus.

Ferner sollen die Länder selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang Kitas und Schulen geöffnet werden können.