Eine neue Vereinbarung zwischen der der Kommunen Midtjyllands und der VIA stellt sicher, dass letztere ab September dieses Jahres 65 zusätzliche Studenten zur Krankenpflegeausbildung aufnehmen können. Region und Gemeinden haben die erforderliche Anzahl von Ausbildungsstellen garantiert.

Wenn im September neue Auszubildene zur Krankenpflegeausbildung des VIA University College in Midtjylland zugelassen werden, ist Platz für 65 mehr als zuvor.

Nachdem sich die Region und die Kommunen Midtjyllands gegenseitig einen Handschlag gegeben haben, ist es möglich geworden, dass es auch klinische Praktika für die zusätzlichen Studenten geben wird.

Ab September dieses Jahres gibt es somit insgesamt 963 Studienplätze pro Jahr für junge Menschen, die davon träumen, Krankenschwester zu werden.

Den oben erwähnte Händedruck macht Jonna Frølich, Dekanin für Krankenpflege an der Krankenpflegeausbildung des VIA University College, Freude, da dies wahrscheinlich bedeutet, dass der Plan, die Zulassung neuer Studenten zu erweitern, auch im Ministerium für Bildung und Forschung reibungslos verlaufen wird, verantwortlich für die endgültige Genehmigung.

  • Es ist wichtig, so viel wie möglich beizutragen, um den Mangel an Krankenschwestern im dänischen Gesundheitssystem zu beheben, und es ist wirklich positiv, dass die Region und die Kommunen zusammenarbeiten, um zusätzliche klinische Ausbildungsplätze zu schaffen, sagt Jonna Frølich.