(Albersdorf) – Am vergangenen Freitag hat ein Mann der Polizei einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten in Albersdorf gemeldet. Zuvor hatte er drei Personen beobachtet, die sich an dem Objekt aufhielten. Ob diesse die Aufbrecher waren, ist unklar.

Gegen 18:15 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei, nachdem er zwei Männer und eine Frau über einen längeren Zeitraum an einem Zigarettenautomaten in der Mühlenstraße beobachtet hatte. Wie der Anrufer schließlich feststellte, war das Gerät gewaltsam geöffnet worden. Bei Eintreffen der Polizei war das Trio verschwunden. Ob es im Zusammenhang mit der Tat steht, ist bisher nicht geklärt. Ebenso offen ist, ob die unbekannten Diebe Tabakwaren oder Geld aus dem Automaten entwendeten.

Laut dem Zeugen waren die verdächtigen Personen 18 bis 20 Jahre alt. Die Frau trug ein Handwerkeroutfit in neon-gelb, neon-rot und schwarz und eine pinkfarbene Mütze. Einer ihrer Begleiter hatte eine schwarze Jacke und eine blaue Jeans an und trug ein Cap, der dritte Unbekannte war mit grauer Arbeitskleidung und grauer Mütze ausgestattet.

Hinweise zu diesen Personen oder sonstige Hinweise nimmt die Kripo in Heide unter der Telefonnummer 0481 / 940 entgegen. Natürlich wird auch das Trio, sollte es nur zufällig vor Ort gewesen sein, gebeten, sich zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 01.03.2021 um 11:01 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 01.03.2021

Foto: Archivbild