(Wismar) – Gestern Nachmittag, den 03.03.2021, stellte eine Streifenbesatzung des Polizeihauptreviers Wismar gegen 16:30 Uhr brennendes Buschwerks vor einem leerstehenden Gebäude, welche als Wismaria bekannt ist, fest.

Die etwa 20 Kameraden der Berufsfeuerwehr Wismar sowie der Freiwilligen Feuerwehr Wismar-Altstadt löschten den Vegetationsbrand vor dem Gebäude sowie einen im Inneren des Gebäudes entstandenen Brand.

Personen wurden nicht verletzt. Inwieweit überhaupt Sachschaden an dem Gebäude, das sich in einem baufälligen Zustand befindet, entstanden ist, ist derzeit unklar.

Die Kriminalpolizei hat vor Ort Spuren gesichert und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, diese der Polizei in Wismar

Quelle: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wismar vom 04.03.2021 um 12:24 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 04.03.2021

Foto: Feuerwehr Wismar