UPDATE der Polizeidirektion Neumünster vom 05.03.2021 um 19:34 Uhr

(Padenstedt) – Wie bereits berichtet, haben starke Polizeikräfte und auch Personensuchhunde am heutigen Nachmittag die Suche nach der vermissten Frau Beyring-Groosman fortgesetzt.

Die ca. 80 Auszubildenden der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung aus Eutin durchsuchten zusammen mit Beamten der Kriminalpolizei Neumünster und drei Hundeführern mit ihren Personensuchhunden ein Naherholungsgebiet in der Nähe des Wohnortes der vermissten Frau Beyring-Groosman.

Die vermisste Frau konnte bei dieser Absuche nicht gefunden werden.

Es werden weiterhin Zeugen oder auch Hinweisgeber gesucht, die Angaben zum Aufenthaltsort der Frau Beyring-Groosman machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321-9451111 oder über die 110.

Erstmeldung der Polizeidirektion Neumünster vom 05.03.2021 um 14:19 Uhr

Suche nach der Vermissten in Padenstedt

(Padenstedt) – In Sachen der vermissten Christianne Shemul Beyring-Groosman durchsucht die Polizei heute ein Waldstück in der Nähe ihres Wohnortes.

An der derzeitigen Durchsuchung nehmen zwei Ausbildungseinheiten der Polizei aus Eutin sowie 3 Personensuchhunde teil.

Gestern Nachmittag um 14:36 veröffentlichte die Polizeidirektion Neumünster die Suchmeldung nach der Vermissten Christianne Shemul Beyring-Groosman, die letzmalig am 28.02.2021 gegen 21:30 gesehen wurde (sh-ugeavisen.dk berichtete).

Frau Beyring-Groosman ist 48 Jahre alt, ist schlank, hat ein südasiatisches Aussehen und trägt ein Tattoo auf der rechten Schulter.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 05.03.2021 um 14:19 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 05.03.2021

Foto: Archivbild