(Lohe-Föhrden) – 40 Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle In der Straße Am Sandberg, in Lohe-Föhrden, kam es am Samstagnachmittag, dem 06.03.2021, gegen 15:34 Uhr zu einem Feuer.

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Feuer in einem Wohn- und Bürogebäude. In dem Gebäude brannte es im Bereich der Küche, die Küche ist komplett ausgebrannt und die Flammen zogen in den Dachbereich.

Die Feuerwehr musste mit mehreren Trupps unter schweren Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude. Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte im Einsatz. Das Feuer war schnell unter Kontrolle.

Neben der Feuerwehr Hohn, waren auch die Feuerwehr aus Fockbek sowie die Flughafenfeuerwehr vom LTG 63 im Einsatz, die Feuerwehr Rendsburg wurde ebenfalls alarmiert, konnte aber die Einsatzfahrt abbrechen da genügend Kräfte Vorort waren. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Zur Schadenshöhe und -Ursache kann derzeit keine Auskunft erteilt werden. Für die Einsatzkräfte war der Einsatz nach rund 3 Stunden beendet. Die Ermittlung zur Schadensusache hat die Polizei übernommen.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Hohn, Feuerwehr Fockbek, Flughafenfeuerwehr Hohn LTG 63, Feuerwehr Rendsburg, Rettungsdienst und Polizei

Quelle: Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbands Rendsburg-Eckernförde vom 07.03.2021 um 16:59 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 07.03.2021

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Fockbek