(Barmstedt) – In den letzten Tagen ist es im Barmstedter Mühlenweg zu einer Ablagerung von über 30 Lackdosen gekommen.

Samstagnachmittag, den 13.03.2021, meldete ein Zeuge bei der Polizeistation Barmstedt mehrere hinter den dortigen Mehrwertcontainern an der Ecke Großer Kamp abgestellte Dosen.

Die Beamten stellten insgesamt 33 Lackdosen des Herstellers Zero mit der Bezeichnung „Bautenlack Satina Seidenglanzlack“ fest.

Die Umweltermittler des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn suchen Zeugen und bitten um Hinweise zum Verursacher unter 04121 40920.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeidirektion Bad Segeberg vom 16.03.2021 um 14:13 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 16.03.2021

Foto: Archivbild