(Sachsenwald) – Am 15. März 2021 stellte ein Mitarbeiter der Forstverwaltung fest, das im Sachsenwald vierzig große Douglasien illegal gefällt wurden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben innerhalb der letzten vier Wochen unbekannte Täter vierzig große Douglasien im südlichen Hochwaldbestand des ehemaligen Sauenparks im Sachsenwald gefällt. Die etwa zwanzig Meter hohen Bäume wurden mit Äxten gefällt und liegen gelassen. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des südlichen Hochwaldbestandes des Sachsenwalds beobachtet. Wer kann Angaben zu den Tätern machen?

Hinweise nimmt die Polizei Schwarzenbek unter der Telefonnummer: 04151/ 8894-0 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 17.03.2021 um 14:27 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 17.03.2021

Fotos: Polizeidirektion Ratzeburg