(København) – Die Vorsitzenden der parlamentarischen Folketing-Parteien wurden am Donnerstagnachmittag zu Verhandlungen über einen langfristigen Wiedereröffnungsplan mit Premierministerin Mette Frederiksen (Socialdemokraterne) eingeladen.

Die Verhandlungen über einen langfristigen Wiedereröffnungsplan begannen am Freitag, als alle Parteiführer an einem gemeinsamen Einführungstreffen mit Mette Frederiksen teilnahmen.

Seitdem waren nach Angaben von TV 2 einige von ihnen in dieser Woche für individuelle Gespräche mit der Statsministerin vorgesehen, aber am Donnerstag ist geplant, die Parteiführer wieder zusammenzubringen. Mette Frederiksen sagte im Zusammenhang mit dem Beginn der Verhandlungen am Freitag, dass sie hofft, bis zum 23. März eine Einigung zu erzielen, aber es ist nicht bekannt, ob dieses bereits in dieser Woche geschehen kann.

Nach Angaben von TV 2 warten die Parlamentsparteien derzeit darauf, vom Statens Serum Institut neue Berechnungen zu den gesundheitlichen Folgen einer weiteren Wiedereröffnung des Landes zu erhalten. Sie wird wahrscheinlich entweder Mittwoch oder Donnerstag beschlossen.

Quelle: TV2 – übersetzt und bearbeitet von

ünter Schwarz – 17.03.2021

Foto: TV2