(Henstedt-Ulzburg) – Eine 40jährige Frau aus Kaltenkirchen befährt am 17.03.2021, gegen 20.30 Uhr, mit einem Pkw BMW der 3er-Serie die Lohestraße in Henstedt-Ulzburg und wird von Zeugen aufgrund einer alkoholtypischen Fahrweise der Polizei gemeldet.

Eine Streifenbesatzung stellt die Fahrerin im Lohering. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten bei der Fahrerin starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung konnte vor Ort nicht erfolgen.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden.

Die Beschuldigte muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 18.03.2021 um 13:03 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.03.2021

Foto: Archivbild