(Pinneberg) – Mittwochabend, den 17.03.2021, ist es in der Straße Damm (Landesstraße 106) zwischen An der Berufsschule und der Tangstedter Straße zu Flaschenwürfen von einem Balkon gekommen, durch die mindestens ein Pkw beschädigt wurde.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen alarmierte eine Zeugin um 21:45 Uhr die Polizei darüber, dass ein Mann vom Balkon eines Mehrfamilienhauses mit Flaschen auf die Fahrbahn bzw. vorbeifahrende Pkw werfen würde.

Beamte des Polizeireviers Pinneberg nahmen kurz darauf einen 40-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung in Polizeigewahrsam. Der Pinneberger steht im Verdacht, die Flaschen geworfen zu haben und somit einen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr begangen zu haben.

Bislang ist ein beschädigter Pkw bekannt. Es handelt sich um einen VW Up, der einen Reifenschaden erlitten hat.

Möglicherweise wurden andere Verkehrsteilnehmer geschädigt oder gefährdet, indem sie zum Ausweichen gezwungen waren.

Die Ermittler des Polizeireviers Pinneberg bitten mögliche Geschädigte sowie Zeugen um Kontaktaufnahme unter 04101 2020.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 18.03.2021 um 10:27 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.03.2021

Foto: Archivbild