(Neukloster) – Am heutigen 21.03.2021 öffneten gegen 02:30 Uhr bislang unbekannte Täter gewaltsam einen freistehenden Geldautomaten beim Penny-Markt in der Pernieker Straße. Zeugen nahmen in Tatortnähe zwei männliche Personen wahr, welche mittels eines neuwertigen weißen VW Golf in Richtung der BAB 20 flüchteten.

Eine großangelegte Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief erfolglos. Der Kriminaldauerdienst Wismar sicherte Spuren am Tatort.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde zum Öffnen des Automaten vermutlich Hebelwerkzeug genutzt. Der hierdurch entstanden Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 20.000 Euro. Ob Bargeld entwendet werden konnte, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall. Sachdienliche Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Wismarer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 03841/ 2030, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Rostock vom 21.03.2021 um 04:48 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 21.03.2021

Foto: Archivbild