(Odsherred) – Die Kommune Odsherred im Nordwesten Sjællands (Seelands) arbeitet daran, die Testkapazität für Coronaviren bis Ostern zu erhöhen, wo eine große Anzahl von Touristen erwartet wird. In der Kommune Odsherred gibt es 16.000 ganzjährige Häuser – und 24.000 Ferienhäuser.

Dieses stellt ganz besondere Anforderungen an die Testkapazität für Coronaviren, wenn insbesondere die vielen Urlauber aus København voraussichtlich zu Ostern in die Kommune ziehen werden. „Wir erwarten, dass viele Leute zu Ostern kommen. Deshalb stehen wir im Dialog mit der Region und Falck, um uns für weitere Tests zu öffnen“, sagt Odsherreds Bürgermeister Thomas Adelskov (Socialdemokraterne) gegenüber TV2 ØST.

Das Problem in der Kommune Odsherred ist sehr speziell. Keine andere Kommune hat so viele Ferienhäuser – und wenn man den Anteil der Ferienhäuser am ganzjährigen Wohnraum betrachtet, ist die Kommune noch stärker betroffen, und die Wiedereröffnung von Restaurants kann den Druck noch erhöhen.

In der Region Sjælland hat neben Odsherred Kalundborg die meisten Ferienhäuser mit 7.500 Ferienhäusern. Dieses zeigen Zahlen von Statistics Denmark. Eine neue Entscheidung über eine stärkere Wiedereröffnung könnte jedoch den Testdruck in Odsherred noch weiter erhöhen als heute, und diese Situation spielt bei den Überlegungen in Odsherred eine Rolle.

„Wenn es zum Beispiel so ist, dass sie mit einem Test in der Hand in einem Restaurant essen gehen können, wird der Bedarf an Tests hier in der Kommune explodieren“, sagt er. Der Bürgermeister hofft daher, dass die Möglichkeit, schnell getestet zu werden, in der Kommune erhöht werden kann, so dass sie der Anzahl der Bürger entspricht, die sich tatsächlich dort aufhalten, wenn die Ferienhäuser voll sind.

Quelle: TV2 ØST – übersetzt und bearbeitet von

Günter Schwarz – 22.03.2021

Foto: TV2 ØST