(Itzehoe) – Nachdem ein Zeuge am Montagabend zwei Jugendliche gemeldet hatte, die in Wellenkamp mit einer Softairpistole umherschossen, traf die Polizei die Jungen an und nahm ihnen die täuschend echt aussehende Waffe ab.

Gegen 23:00 Uhr informierte ein Mann die Polizei, weil er in der Mathildenstraße zwei junge Leute beobachtet hatte, die mit einer Waffe Hauswände beschossen. Aufgrund der Knallgeräusche schloss der Anrufer aus, dass es sich um eine scharfe Waffe handelte.

Eine Streife traf die Verdächtigen noch vor Ort an – sie erklärten, lediglich auf Privatgrund Schüsse abgegeben zu haben. Dagegen sprachen mehrere Plastikkugeln, die auf dem Gehweg verteilt lagen. Der ältere Betroffene händigte den Beamten auf Nachfrage eine Softairpistole aus, die den Anschein einer echten Waffe machte.

Die Polizisten stellten die Pistole samt Magazin und Geschossen sicher und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 23.03.2021 um 11:17 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 23.03.2021

Foto: Archivbild