(Kiel) – Gestern Morgen fand ein Spaziergänger eine ältere Dame schwer verletzt vor einem Mehrfamilienhaus in Mettenhof. Ein Fenster im dritten Obergeschoss, direkt über dem Fundort, stand zu diesem Zeitpunkt offen. Die 70-Jährige kam in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Gegen 05:50 Uhr meldete sich ein Spaziergänger bei der Einsatzleitstelle, weil er eine schwerverletzte, ältere Frau in der Stockholmstraße 21 aufgefunden hatte. Im dritten Obergeschoss, direkt über dem Auffindeort, stand nach Angaben des Zeugen ein Fenster offen.

Polizei und Rettungskräfte begaben sich umgehend zum Einsatzort und versorgten die Frau. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Sie ist zurzeit nicht ansprechbar.

Wie sich herausstellte, gehörte das geöffnete Fenster zu der Wohnung der 70-Jährigen. Das Kommissariat 11 der Bezirkskriminalinspektion Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen, um zu klären, ob es sich bei dem Vorfall um einen Unfall gehandelt hat oder ob die Frau einer Straftat zum Opfer gefallen ist.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte nicht ermittelt werden, seit wann die Seniorin vor dem Mehrfamilienhaus gelegen hat.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die in der Zeit von Mittwoch, 24.03.2021, 18:00 Uhr, bis Donnerstag, 25.03.2021, 05:50 Uhr, im Haus Stockholmstraße 21 oder in dessen direktem Umfeld Auffälligkeiten festgestellt haben, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 0431-160 3333 entgegengenommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 26.03.2021 um 13:51 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 26.03.2021

Foto: Archivbild