(Kiel) – Der 48-Jährige, der im Verdacht steht, in der Holtenauer Straße 142 eine 40-Jährige und einen 41-Jährigen mittels eines Messers schwer verletzt zu haben, befindet sich in Untersuchungshaft.

Gestern Nachmittag erließ das Amtsgericht Kiel auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung. Der Tatverdächtige und die Opfer kannten sich, so dass als Anlass für die Tat eine private Auseinandersetzung vermutet wird.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 31.03.2021 um 12:00 Uhr

Günter Schwarz – 31.03.2021

Foto: Archivbild