(Ueckermünde) – Am 02.04.2021 gegen 02:40 Uhr meldet ein Zeuge der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald, dass in Ueckermünde in der Lübecker Straße zwei PKW brennen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr bestätigt sich der Sachverhalt. Ein PKW Mercedes S-Klasse und ein PKW Mercedes Vito brennen in voller Ausdehnung. Das Feuer konnte durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Ueckermünde und Bellin gelöscht werden. Diese befanden sich mit 20 Kameraden im Einsatz .

Der bei dem Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen .

Zeugen, welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Ueckermünde unter der Telefonnummer 039771-82224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 02.04.2021 um 04:15 Uhr

Günter Schwarz – 02.04.2021

Foto: Archivbild