(Flensburg) – Am Karfreitag, dem 02.04.2021, stach gegen 18:15 Uhr ein 19-jähriger Flensburger während einer Auseinandersetzung auf einer Aussichtsplattform in der Straße Am Schloßwall auf einen 16-Jährigen ein. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsbemühungen erlag der Junge wenig später im Krankenhaus seiner Verletzung.

Die am Samstagmittag, dem 03.04.2021, durchgeführte Obduktion bestätigte, dass der Messerstich im Kopfbereich des 16-Jährigen todesursächlich war.

Am Samstagnachmittag wurde der 19-jährige Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 03.04.2021 um 18:17 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 03.04.2021

Foto: Archivbild