(Pahlen) – Am Sonntagnachmittag ist es zu einem Brand auf einem Boot in Pahlen gekommen. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Gegen 17:00 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Bootsbrand im Hafen in der Hauptstraße aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Feuertonne in dem vorderen Bootsbereich, eine sich dahinter befindliche Luke und ein Dachbereich brannten ebenfalls. Die Feuerwehr Pahlen löschte das Feuer und beförderte die Tonne auf die Uferböschung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der Bootseigentümer in der Tonne Holz auf dem Vorschiffbereich verbrannt und das Feuer unbeaufsichtigt gelassen. In Folge des teilweise starken Windes dürfte umherfliegende Glut weitere hölzerne Gegenstände entzündet haben.

Der Sachschaden dürfte sich auf rund 10.000 Euro belaufen.

Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Die Ermittlungen in der Sache hat die Kripo Heide übernommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 05.04.2021 um 12:42 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 05.04.2021

Foto: Archivbild