(Rendsburg) – Am gestrigen Nachmittag des 06.04.2021 kam es gegen 16.00 Uhr im Tunnel der B 77 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt und zwei weitere Männer leicht verletzt wurden.

Ein 91-jähriger Mercedes Fahrer befuhr die B 77 aus Richtung Jevenstedt kommend in Richtung Rendsburg. Ein 27-jähriger PKW Fahrer sowie zwei 32- und 52-jährige Männer in einem LKW fuhren auf der B 77 in Richtung Jevenstedt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 91-jährige Mercedes Fahrer mittig im Tunnel von seinem Fahrstreifen ab und fuhr auf die linke Fahrbahnseite, wo er zunächst den PKW des 27 jährigen Mannes touchierte und danach mit dem LKW frontal zusammenstieß.

Bei dem Unfall wurde der 91-jährige Unfallverursacher schwer verletzt, die beiden Männer im LKW wurden leicht verletzt, der 27-jährige PKW Fahrer blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme musste der Tunnel von 16:00 – 19:15 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 27.000 Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 07.04.2021 um 09:56 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 07.04.2021

Foto: Archivbild