(Ribe) – PostNord und Falck haben gerade fünf Helden des Alltags benannt, deren Gesichter auf die neuen Briefmarken kommen. Unter ihnen Mikkel Madsen aus Ribe, der 128.000 Kronen (17.211 Euro) an von Corona betroffene Kinder spendete.

Bis September können Sie Briefmarken mit dem Flaschensammler aus Ribe kaufen. Es ist jedoch nicht irgendein Flaschensammler. Es ist der 10-jährige Mikkel Madsen, der Anfang dieses Jahres 128.000 Kronen in Danmarks Indsamlingen til coronaramte børnd (Dänemarks Sammlung Collection für von Corona betroffene Kinder) gespendet hat – Geld, das er aus Pfandflaschen erhalten hatte. „Es ist völlig wahnsinnig“, sagt Mikkel. „Ich hätte nie gedacht, dass ich etwas so Großes erleben würde.“

Mikkel war gerade beim Friseur, weil morgen ein Fotograf vorbeikommt, um das Bild zu machen, das danach gezeichnet werden soll. Die Helden erscheinen in einer gezeichneten Version auf den Briefmarken. PostNord und Falck stehen hinter der Aktion.

Mehr als 900 Helden des Alltags wurden nominiert, und jetzt wurde einer aus jeder Region ausgewählt – in der Region Syddanmark (Süddänemark) ist der Vertreter Mikkel Madsen. Dieses ist das erste Mal, dass lebende Menschen außer der königlichen Familie dänische Briefmarken schmücken werden. „Es ist verrückt. Ich weiß nicht, was ich sagen soll“, reagiert Mikkel auf diese Information.

Der 10-jährige Mikkel hat fast 128.000 Kronen für bedürftige Kinder gesammelt. Foto: Sofie Dupont

Aus jeder Region wurde ein Held des Alltags ausgewählt, der oder die nun auf eine Freimarke der Post erscheinen wird. Es waren die Fußballspielerin Nadia Nadim, die Lifestyle-Expertin Anne Glad und die Radiomoderatorin Mads Steffensen, die zusammen mit den Chefs von Falck und PostNord die fünf Helden des Alltags ausgewählt haben.

Die fünf Helden des Alltags

  • Region Nprdjylland (Nordjütland), Villy Rønn: Er ist eidenschaftlich tätig in der örtlichen Gemeinde als Leiter des örtlichen Treffpunkts, freiwilliger Helfer im Fußballverein, im Behindertenrat und ehemaliger Assistent, wenn schutzbedürftige Bürger sich wegen abgelehnte Fälle trafen.
  • Midtjylland (Mittelljütland), Luni Smil: Luni Smil ist ein Krankenhausclown und heißt im täglichen Leben Lene Mortensen.
  • Region Syddanmark (Süddänemark), Mikkel Madsen: Der Junge sammelte Flaschen, um 128.000 Kronen an Danmarks Indsamling 2021 spenden zu können.
  • Region Sjælland (Seeland), Nancy Maati: Sie arrangiert Heiligabende für Singles in Holbæk und Umgebung.
  • (Hauptstadtregion), Leif Framke: Eine 5-Jährige, die 2019 aus dem Meer gerettet wurde, als sie mit ihrem Badetier abgetrieben wurde.

Quelle: PostNord

Thomas Thorhauge von der Tagreszeitung „Politiken“ wird für die Illustrationen der Briefmarken verantwortlich sein. Sie werden am 16. September 2021 in einer Auflage von vier Millionen Exemplaren ausgegeben.

Quelle: TV SYD – übersetzt und bearbeitet von

Günter Schwarz – 14.04.2021

Fotos: TV SYD / Sofie Dupont