(Sankt Michaelisdonn) – Mittwochnachmittag hat eine Streife in Marne eine Heranwachsende aus dem Verkehr gezogen, weil sie unter dem Einfluss von Drogen stehend mit einem Auto unterwegs gewesen ist. Die junge Frau musste sich einer Blutprobenentnahme stellen.

In der Burger Straße entschlossen sich die Beamten gegen 14:30 Uhr, den vor ihnen fahrenden Audi einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Sie folgten dem Wagen bis zur nahegelegenen Wohnanschrift der Fahrerin und kontrollierten diese. Die 18-Jährige gab an, weder Drogen noch Alkohol zu sich genommen zu haben. Ein Drogenvortest verlief allerdings positiv, so dass die Dithmarscherin sich der Entnahme einer Blutprobe stellen musste.

Die Einsatzkräfte untersagten der Betroffenen das Führen ihres Wagens für die nächsten Stunden und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 15.04.2021 um 09:09 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 15.04.2021

Foto: Archivbild