(Tangstedt) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 16. April 2021, ist in Tangstedt ein Carport niedergebrannt. Die Freiwillige Feuerwehr Tangstedt verhinderte mit 24 Kräften, dass auch noch die direkt angebaut Garage Feuer fing und dass sich der Brand auf ein Nachbargrundstück ausbreitete. Personen wurden nicht verletzt.

Als die Freiwillige Feuerwehr Tangstedt um 02.22 Uhr alarmiert wurde, stand die Holzkonstruktion an der Rückseite der Garage eines Einfamilienhauses bereits in hellen Flammen. Für die Garage bestand eine konkrete Gefahr, ebenfalls Feuer zu fangen. Außerdem war eine Hecke zum Nachbargrundstück bedroht.

Die Feuerwehrleute nahmen unter Atemschutz drei Strahlrohre zur Brandbekämpfung vor. Unter anderem bargen sie noch rechtzeitig eine heiße Gasflasche und kühlten diese. „Wir hätten keine zehn Minuten später kommen dürfen“, sagte der Tangstedter Wehrführer Florian Jarzebski.

Die Helfer öffneten außerdem in Teilbereichen das Dach der Garage, um nach möglichen Brandnestern zu suchen. Die Lösch- und Aufräumarbeiten auf dem Grundstück im Wendehammer einer Wohnstraße dauerten insgesamt fast zweieinhalb Stunden.

Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden. Die Kripo ermittelt.

Einsatzkräfte: FF Tangstedt mit 24 Mann und drei Fahrzeugen / Rettungsdienst RKiSH: 1 RTW / Bereitstellung: Polizei und Kripo

Quelle: Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbands Pinneberg vom 16.04.2021 um 11:47 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 16.04.2021

Foto: Archivbild