(Elmshorn) – Samstagabend, den 17.04.2021, ist es in der Königstraße vor dem dortigen Kiosk zu einem schweren Raub zum Nachteil eines 44-Jährigen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei Elmshorn aktuell nach Zeugen sucht.

Nach bisherigem Ermittlungsstand soll es gegen 21:20 Uhr im Bereich des Bahnhofszugangs zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein.

Ein bislang unbekannter Täter soll im Bereich des Kiosks mit einem noch nicht näher feststehenden Gegenstand mehrfach auf den 44-jährigen Elmshorner eingeschlagen haben, während weitere Männer danebengestanden hätten.

Die Unbekannten sollen sich später mit einem roten Auto über die Holstenstraße in Richtung Schulstraße entfernt haben.

Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Männer sollen sich in einer osteuropäischen Sprache unterhalten haben.

Der Geschädigte stellte im Nachhinein das Fehlen seines Handys fest.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Elmshorn suchen Zeugen und bitten um sachdienliche Hinweise unter 04121 803-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 19.04.2021 um 14:03 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 19.04.2021

Foto: Archivbild