(Gokels) – Am Samstagabend des 17.04.2021 befuhr ein Ackerschlepper mit Anbaugerät die L 316 in Gokels.

In Höhe der Anschrift Bundesstraße 14 brach einer der beiden Unterlenker am Schlepper und ein Ausleger des Anbaugerätes schlug auf die Fahrbahn. Die scharfkantigen Scheibeneggen frästen eine Furche in die Fahrbahndecke, wodurch eine Gefahrenstelle, insbesondere für Zweiradfahrer, entstand. Zur Absicherung wurde die Polizei angefordert.

Für den Zeitraum bis zum Eintreffen der angeforderten Straßenmeisterei Hohenwestedt, wurde mittels zweier Klapp- Baken mit Nissenleuchte eine Verschwenkung eingerichtet und diese wiederum im Vorwege durch Aufstellen eines faltbaren und beleuchteten Verkehrsleitkegels (Lübecker Hütchen) angekündigt.

Nach Abarbeitung anderer Einsätze kehrte die Streifenwagenbesatzung zum Gefahrenort zurück und musste feststellen, das sämtliches Verkehrssicherungsgerät entwendet worden war.

Die Polizeistation Hanerau-Hademarschen sucht jetzt nach Zeugen oder auch Hinweisgebern. Wer konnte etwas Verdächtiges in der Zeit zwischen 17.04.2021, 20.00 bis 18.04.2021, 03.30 Uhr beobachten oder wer kann Hinweise auf den Verbleib des Verkehrssicherungsgerät geben?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Hanerau-Hademarschen unter der Rufnummer 04872 5229930.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 20.04.2021 um 09:07 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 20.04.2021

Foto: Archivbild