(Ahrensburg) – Heute Nacht, gegen 00:05 Uhr, überraschten die Bewohner eines Einfamilienhauses im Burgweg in Ahrensburg, zwei mutmaßliche Einbrecher, die sich gerade im Terrassenbereich zu schaffen machten. Die Täter flüchteten daraufhin sofort.

Der Geschädigte rief die Polizei, die daraufhin eine Fahndung einleitete. Diese blieb jedoch erfolglos.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen, haben die Täter versucht, gewaltsam in das Einfamilienhaus einzudringen. Als die Bewohner auf sich aufmerksam machten, ergriffen die Täter die Flucht.

Die Gesuchten wurden wie folgt beschrieben:

1. männliche Person: – ca. 175-180 cm groß – schlanke Statur – ca. 20 – 30 Jahre alt – bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Kapuzenpullover mit vorderem Reißverschluss

2. männliche Person: – ca. 170 – 180 cm groß – schlanke Statur – ca. 20 – 30 Jahre alt – bekleidet mit schwarzem Basecap, einer dunkelgrauen Strickjacke mit V-Ausschnitt, weißem T-Shirt, schwarzer Jogginghose mit rotem Längsstreifen (Oberschenkel) und weißem Längsstreifen (Unterschenkel), schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohle und grauen Socken – trug einen Rucksack

Beide trugen einen schwarzen Mundschutz.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich der Straße Burgweg in Ahrensburg verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder auch Hinweise auf die Täter geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04102/809-0 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 13.07.2021 um 10:46 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 13.07.2021

Foto: Archivbild